Terminkalender


 

 

2022

 

 

26.11.2022 um 17.00 Uhr, Apostelkirche Ludwigshafen

Georg Philipp Telemann (1681-1767) Kantate “Machet die Tore weit” (TWV 1:1074) 

Camille Saint-Saëns (1835-1921) Oratorio de Noël - Weihnachtsoratorium (op. 12) - Orgelfassung

 

03.12.22, 20 Uhr, Peterskirche Heidelberg: J. S. Bach, Weihnachtsoratorium I - VI

Leitung: Prof. Franz Wassermann

 

04.12.22, 16 Uhr, Peterskirche Heidelberg:  J. S. Bach, Weihnachtsoratorium I - VI

Leitung: Prof. Franz Wassermann

 

10.12.2022 18:00 Uhr St. Laurentius Laumersheim

 Adventskonzert Belcanto Neuhofen

 

11.12.2022 17:00 Uhr Prot. Kirche Neuhofen
Adventskonzert Belcanto Neuhofen

 

SO 18.12.22, 16 Uhr, Münster Schwarzach: J. S. Bach, Weihnachtsoratorium I - VI

Leitung: Prof. Franz Wassermann

 

So, 25. Dezember 2022, 11 Uhr St. Josef, Ludwigshafen Friesenheim

Festgottesdienst zum 1. Weihnachtsfeiertag 

W.A. Mozart: Spatzenmesse 

Schneider: Transeamus usque ad Bethlehem

Stefanie Dasch (Sopran), Anja Wollenweber (Alt), Markus Grassmann (Tenor), Thomas Herberich (Bass), 

Cäcilienchor Ludwigshafen und Gastsänger. 

Friesenheimer Kammerorchester, Orgel: Prof. Leo Krämer.

Leitung: Dr. Elke Voelker.

 

 

 

 

 

2023

 

07.01.2023 Rastatt St. Alexander
08.01.2023 Elchesheim-Illingen

jeweils um 18 Uhr

TE DEUM

Großes Chor- und Orchesterkonzert mit Werken von Marc-Antoine Charpentier ("Te Deum" und "Messe de minuit")

Kantatenchor Durmersheim

Leitung: Rudolf Peter

Johann Sebastian Bach Johannespassion

 Sonntag, 26. Februar 2023, 18:00 Uhr

 Sühne-Christi-Kirche, Toeplerstraße 3, 13627 Berlin 

Sopran: Sonja Pitsker, Alt: NN, Tenor: Richard Resch, Jesus: NN, Bass: Thomas Herberich, Bläsersolist*innen, Wolf-Ferrari-Ensemble, Charlottenburger Kantorei, Gustav-Adolf-Kantorei, AMICI VOCALES, Leitung: Martin L. Carl

 

11.03.2023 Dvorak Stabat Mater Bydgosz Polen

12.03.2023 15:00 Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach"

Dvorak STABAT MATER

Martina Rüping – Sopran Annika Schlicht – Alt Benjamin Bruns – Tenor Thomas Herberich - Bass Großer Chor Singakademie Frankfurt (Oder) Orchester der Philharmonie Bydgoszcz Dirigent: Rudolf Tiersch Antonín Dvořák: Stabat Mater, op. 58 Antonín Dvořáks „Stabat Mater“ entstand in den Jahren 1876 und 1877. Auslöser für die Vertonung des „Stabat Mater“, des Hymnus über die Schmerzen der Gottesmutter Maria beim Anblick ihres gekreuzigten Sohnes, war der Tod seiner neugeborenen Tochter Josefa im September 1875. 1877 verstarben Dvořáks beide anderen Kinder Otokar und Ružena und ließen das Ehepaar Dvořák kinderlos zurück. Dvořák vollendete die Komposition und schuf sein persönlichstes geistliches Werk. In einer ergreifenden und sensiblen Tonsprache wird die Trauer und der daraus erstehende Trost der Hinterbliebenen auf außergewöhnlich eindringliche Art und Weise zu Gehör gebracht.

 

07.05.2023 16:00 St. Ägidius Mannheim-Seckenheim

G.F. Händel Messias 

10.09.2023 Marktkirche Neuwied

Josef Haydn Schöpfung